Spies Hecker – Korrosionsschutz für kleine Durchschliffstellen

30. August 2016

 

Mit dem neuen zinkchromatfreien Priomat 1K Spot Primer 4074 bietet Spies Hecker Lackierern einen schnell trocknenden Ein-Komponenten Primer aus der Spraydose.

Der Priomat 1K Spot Primer 4074 eignet sich zur Grundierung von kleinen Durchschliffstellen bis zum blanken Metall, etwa an Sicken und Kanten, unmittelbar vor dem Basislackauftrag. Dieser 1K Primer lässt sich schnell überarbeiten und lässt sich bei Bedarf leicht schleifen.

„Der Priomat Spot Primer 4074 bietet schon in 1,5 Spritzgängen bei geringer Schichtstärke einen sicheren Korrosionsschutz und lässt sich nach 10-15 Minuten Lufttrocknung mit den Spies Hecker Wasserbasislack Permahyd Hi-TEC 480 und Permahyd Basislack 280/285 überlackieren“, erklärt Spies Hecker Trainingsleiter Jörg Sandner.

SH_PR_09_2016_Priomat_1K_Spot_Primer_300dpi

Zeitsparend und sofort gebrauchsfertig

Die praktische Spraydose erleichtert dem Lackierer die Handhabung beim Auftrag des 1K Spot Primers 4074 im Tagesgeschäft. Denn das Ein-Komponenten-Material ist gebrauchsfertig zur Hand und zusätzlich unterstützt das Produkt einen zeitsparenden Reparaturprozess, da der Reinigungsaufwand einer Spritzpistole entfällt. Details zum Spies Hecker Priomat 1K Spot Primer 4074 erhalten Lackierer in den Anwendungstechnischen Informationen zum Produkt auf www.spieshecker.de.

Spies Hecker, eine der weltweiten Reparaturlackmarken von Axalta Coating Systems, entwickelt optimale, praxisorientierte Lösungen, welche die Arbeit in Lackierbetrieben erleichtern und effizienter machen können. Mit hochwertigen Produktsystemen, kundenspezifischer Beratung und gezieltem Training ist Spies Hecker seit über 130 Jahren ein starker Partner des Lackierhandwerks. Das Unternehmen, mit Sitz in Köln, zählt zu den international führenden Autoreparaturlackmarken und ist in mehr als 76 Ländern aktiv.

Spies Hecker – näher dran!

               Der Artikel wurde 1888 mal gelesen.