Spies Hecker – Die Zukunft heißt Phoenix

2. September 2015

 

Tagesaktuelle Formel-Updates online, Color-Cloud und Anbindung an die ColorDialog Farbtonmessgeräte sowie an das automatische Dosiersystem Daisy Wheel: mit der neuen Spies Hecker Software Phoenix hält das Internet Einzug in den Mischraum. 

Die Kölner Lackmarke bietet mit Phoenix eine webbasierte Color-Software an. Damit eröffnen sich für Lackierer ganz neue Möglichkeiten. So zum Beispiel der Zugriff auf stetig aktualisierte Farbformeln sowie die Speicherung und Verwaltung von Reparaturformeln innerhalb eines Firmennetzwerks. Ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft, denn die Anbindung an das Internet wird für Lackierbetriebe Alltag.

SH_PR_09_2015_Phoenix

Schneller Zugriff auf neueste Formeln

Spies Hecker stellt tagesaktuell die neuesten Formeln über die Formelsuche in die Software ein. „Damit hat der Lackierer Zugriff auf die neusten Mischformeln. Gerade im Hinblick auf immer neue Effektfarbtöne der Serienlackierung sowie deren zunehmende Varianten und vor allem der stärkeren Verwendung von eingefärbten Klarlacken auf neuen Fahrzeugmodellen ist die webbasierte Color-Software für Reparaturfachbetriebe in Zukunft eine Arbeitserleichterung“, verdeutlicht Spies Hecker Color Management Spezialist Dietmar Wegener.

Steuerung über mobile Endgeräte

Darüber hinaus lassen sich die ausgemischten Farbtöne in der Color-Cloud speichern. Spies Hecker Kunden erhalten Zugriff auf diese onlinebasierte Farbton-Datenbank über einen eigenen Account. „Durch die Color-Cloud lässt sich der Mischraum künftig auch in das Netzwerk des Betriebes einbinden und von allen internetfähigen Rechnern, von Tablets oder Smartphones aus steuern. Außerdem ist die Lösung auch für Betriebe mit mehreren Standorten interessant, da kundeneigene Mischformeln allen Lackierern zur Verfügung stehen – egal wo sie sich befinden“, erläutert Dietmar Wegener. „Damit können Spies Hecker Kunden von der Farbtonbestimmung bis zum Ausmischen eine aufeinander abgestimmte Lösung für ein zuverlässiges digitales Color-Management im Lackierbetrieb nutzen.“

 

Spies Hecker, eine der weltweiten Reparaturlackmarken von Axalta Coating Systems, entwickelt optimale, praxisorientierte Lösungen, welche die Arbeit in Lackierbetrieben erleichtern und effizienter machen können. Mit hochwertigen Produktsystemen, kundenspezifischer Beratung und gezieltem Training ist Spies Hecker seit über 130 Jahren ein starker Partner des Lackierhandwerks. Das Unternehmen, mit Sitz in Köln, zählt zu den international führenden Autoreparaturlackmarken und ist in mehr als 76 Ländern aktiv.

Spies Hecker – näher dran!

www.spieshecker.de

 

 

               Der Artikel wurde 1165 mal gelesen.