SATA Weihnachtsspende 2012 ermöglicht Kindern und jungen Menschen neue Perspektiven.

13. November 2012

Bereits zum vierzehnten Mal kommt die SATA Weihnachtsspende Hilfs­organisationen im In- und Ausland zugute. In diesem Jahr unterstützt SATA das SOS-Kinderdorf Württemberg und die Hafenschule „Francis­co da Motta“ in Rio de Janeiro.

Die Spende an das SOS-Kinderdorf Württemberg leistet einen Beitrag zum Umbau eines Familienhauses zu einer Kinderkrippe mit separa­ter Wohnung. Die Krippe in Schorndorf-Oberberken steht Kindern aus dem Kinderdorf und aus der umliegenden Gemeinde offen. Dort wer­den sie ganz im Sinne der Integration gemeinsam betreut und versorgt. Die separate Wohnung steht Eltern zur Verfügung, die ihre Kinder im Kinderdorf besuchen.

Zusätzlich hilft die SATA Weihnachtsspende Kindern aus den Armen­vierteln von Rio de Janeiro. Die Spende richtet sich an die Hafenschu­le „Francisco da Motta“, in der 1000 Schüler unterrichtet werden. Die Schule besteht aus einer Grund- und Hauptschule sowie einem Gym­nasium und bietet den Schülern eine qualitative Ausbildung. Die Kinder und Jugendlichen werden auf das spätere Berufsleben vorbereitet und lernen Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. All das gibt ihnen die Chance, ein geregeltes Leben zu führen und den Kreislauf der Armut zu durchbrechen.

SATA bedankt sich bei allen Kunden und Geschäftspartnern, die auch in diesem Jahr auf das Weihnachtgeschenk verzichten und dadurch die Weihnachtsspende für soziale Projekte ermöglichen.

 

Hier geht es zum Thema im Forum, Diskutiere mit.

 

.

               Der Artikel wurde 1707 mal gelesen.