SATA filter cover – kostengünstiger Schutz für SATA-Filtereinheiten vor Overspray in der Lackierkabine

15. Dezember 2015

 

Kornwestheim, Dezember 2015

Die Situation ist bekannt: Die neu gekaufte und eingebaute Filtereinheit in der Lackierkabine ist sehr schnell durch Overspray in Mitleidenschaft ge­zogen. Die Manometer können nicht mehr richtig abgelesen werden und die Wartung ist äußerst mühsam, da die Filterhülsen festsitzen und sich nur schwer lösen lassen. Ähnliches gilt für Filtereinheiten, die sich bereits seit längerer Zeit im Einsatz befinden. SATA hat für dieses Problem ein neues Produkt entwickelt, das SATA filter cover.

SATA filter cover_neu

Mit dem neuen SATA filter cover haben Werkstattbetreiber und Lackierer die Möglichkeit, ihre Filtereinheit vor Lack und Schmutz zu schützen. Sie verlängern die Lebensdauer und verringern den Wartungsaufwand.

Im Lieferumfang einer Verpackungseinheit dieser SATA filter cover befin­den sich vier Stück der neuen Schutzabdeckungen. Sie werden gemein­sam auf die Filtereinheit aufgesetzt. Dabei sorgt die angepasste Form für einen optimalen Schutz. Je nach Verschmutzungsgrad wird jeweils das oberste SATA filter cover heruntergenommen und entsorgt.

SATA filter cover_gebraucht

Befindet sich nur noch ein SATA filter cover auf der Filtereinheit, sollte nachbestellt werden. Die Bestell- bzw. Artikelnummer befindet sich auf jedem einzelnen SATA filter cover.

Die SATA filter cover passen ideal auf alle zwei- und dreistufigen SATA Filterbaureihen (links oder rechts eingebaut). Die SATA filter cover sind ab sofort weltweit über die SATA Fachhandelspartner bestellbar.

 

SATA GmbH & Co. KG

Postfach 1828

70799 Kornwestheim / Deutschland

E-Mail: info@sata.com

Internet: www.sata.com

 

               Der Artikel wurde 3337 mal gelesen.