Neue Druckbecherpistole von AirGunsa | concept AZ3 HTE P.A.S. aus dem Hause ANEST IWATA

5. Mai 2011

Concept AZ3 HTE P.A.S.


Mit der concept wird die erfolgreiche AZ3 HTE Produktfamilie der Marke AirGunsa um ein weiteres Modell ergänzt. Das druckunterstützte System (Pressure Assisted System), kurz P.A.S., ist hervorragend für die Applikation von hochviskosen Medien geeignet. Da alle materialführenden Teile in hochwertigem Edelstahl gefertigt sind, können lösemittelhaltige und wasserbasierende Lacksysteme gleichermaßen verarbeitet werden. Letzteres spielt eine große Rolle bei der Applikation von Dickschichtlasuren in der holzverarbeitenden Industrie. So kann man auf einfachste Weise und ohne große Vorbereitung einer Pumpe oder Druckbehälters auch thixotrope Materialien applizieren.

Eine speziell für diese genannte Anwendung konstruierte Luftkappe HTE-P1 gewährleistet einen großen und schlanken Flachstrahl. Mittels Mini Druckregler, der nicht aufbauend am Lufteingang der Spritzpistole, sondern platzsparend und keineswegs störend oberhalb am Pistolenkörper angebracht ist, kann der Materialdruck eingestellt und fixiert werden. Die kostengünstige Lösung mit Steckverbinder für das Anschließen des Luftschlauchs zur Speisung des Druckbechers erweist sich in der Praxis als sehr handlich. Somit kann in wenigen Arbeitsschritten der Becherdeckel schnell vom Druckschlauch gelöst werden. Der stabile, aber zugleich leichte Aludeckel wird durch einen innenliegenden Kunststoffdeckel vor Verschmutzungen geschützt und verhindert das Zusetzen der Belüftungsöffnung. Mit einem maximalen Arbeitsdruck von 1.5bar im Druckbecher können selbst schwierig zu verarbeitende Materialien aufgetragen werden.

Die concept AZ3 HTE P.A.S. ist in den Düsengrößen 1.3 |1.5 | 1.8 und 2.0 erhältlich. Markentypisch ist ebenfalls wieder der Einsatz von nur einer Luftkappe für alle Düsengrößen, die separat nach Bedarf bestellt werden können. Auch sind die Kosten zur Wiederbeschaffung von Verschleißteilen äußerst kundenfreundlich.

Alle bekannten Vorteile der AZ3 HTE Serie, wie ergonomischer Pistolengriff, zeitgemäßes und modernes Design, sowie robuste Technik zu einem fairen Preis, bleiben erhalten. Zu guter Letzt sei noch die Zugehörigkeit der Marke AirGunsa und somit auch die AZ3 HTE Serie zur ANEST IWATA Group erwähnt, die mit innovativen und maßgebenden Technologien zu den führenden Herstellern in der Oberflächentechnik zählt. Fragen Sie Ihren Profi- Fachhändler in Ihrer Nähe zu Produkten aus dem Hause ANEST IWATA.

  • die AirGunsa HTE CONCEPT P.A.S. ist Leicht und Bedienungsfreundlich
  • ideal für Füller- und Dickschichtauftrag
  • ermöglicht eine sehr feine Zerstäubung
  • sehr materialsparend aufgrund eines gleichmäßgien Spritzbildes
  • einfache Steuerung von Materialfluss und Spritzbild
  • geringer Druckluftverbrauch und hohe Arbeitsgeschwindigkeit

.

Hier geht es zum Thema im Forum, Diskutiere mit.

               Der Artikel wurde 11390 mal gelesen.