Mit “Full Speed” in die Profit Zone – Festool automotive systems auf der AutoZum

1. Dezember 2014

 

Mit “Full Speed” in die Profit Zone

Festool automotive systems stellt zur AutoZum in Salzburg vom1 21. – 24. Januar 2015 seine neueste Systemwelt vor, die Karosserie- und Lackierbetriebe mit „Full Speed to the Profit Zone“ führen soll. 

Festool_Fullspeed

 

In Halle 6 am Stand 122 präsentiert sich Festool im Januar mit dem Leitthema „Full Speed to the Profit Zone“. Mit Expertenberatung, innovativen Technologien und Standard-Arbeitsprozessen will Festool Karosserie- und Lackierbetriebe unterstützen, ihre Abläufe zu beschleunigen, Kosten zu reduzieren und gesundheitsschonende Arbeitsplätze zu schaffen. Ziel ist es, die Potenziale der Werkstatt optimal auszunutzen und individuelle Lösungen für den nachhaltigen Erfolg der Werkstatt auszuarbeiten.

Neben Investitions- und Gesundheitsschutz steht die Vorstellung von intelligenten Neuheiten im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts. Natürlich werden auch bereits erfolgreich eingeführte Produkte und Arbeitsplatzlösungen aus den vergangenen Monaten wie beispielsweise die Absaugturbine TURBO II und der neue Elektro-Exzenterschleifer ETS EC 150 vorgestellt.

Festool_TurboII

Festool sorgt mit der weltweit ersten Absaugerkennung an einem Schleifgerät für gesundheitsschonendes Arbeiten, denn sie erinnert den Anwender immer daran, mit Absaugung zu arbeiten. Ist die Absaugerkennung aktiviert, startet der ETS nur mit angeschlossenem Saugschlauch. Für den Lackierbetrieb bedeutet dies nachhaltig weniger Staub in der Luft und somit weniger Staubeinschlüsse, weniger Nacharbeit und insbesondere eine atemwegsschonende Arbeitsumgebung.

Festool_ETS_01

Festool_ETS_02

Zudem macht die Kombination aus kompakter Bauweise mit ausgeklügelter Ergonomie und intelligenten Assistenzfunktionen den neuen ETS in der Welt des Schleifens unschlagbar.

Weitere Informationen zu Festool gibt es auf www.festool.at

___________________________________

               Der Artikel wurde 5406 mal gelesen.