KSR-Servicekonzept erfolgreich durchgestartet Service von Anfang an: der einfache Wechsel zu KSR

9. Oktober 2015

 

https://youtu.be/OoafLAWHxYc;

Ohne vernünftige Werkstatt-Software geht heute gar nichts mehr. Kalkulation, Schadenmanagement, Dokumentation, Werkstatt-Organisation oder gar neue Services, das sind nur einige der Punkte, die für einen Karosserie- und Lackierfachbetrieb ohne leistungsfähige EDV nicht mehr zu stemmen sind.

Wenn es aber um den Kauf eines Management-Systems oder um den Wechsel des EDV-Anbieters geht, dann beginnt für den Werkstattbetrieb erst einmal ein steiniger Weg, glauben zumindest noch viele Betriebsinhaber. Nicht nur hohe Preise und starre Finanzierungsmodelle, sondern auch wenig Möglichkeiten zur individuellen Anpassung auf die Betriebsgröße sowie die aufwändige Einrichtung vor Ort, die das Tagesgeschäft spürbar beeinträchtigt, halten wohl viele Inhaber vor allem kleinerer Werkstattbetriebe davon ab, den Blick einmal über den EDV-Gartenzaun zu werfen.

Aber es geht auch anders, denn genau an der Stelle setzt das vor ca. zwei Jahren ins Leben gerufene und mittlerweile sehr erfolgreiche Vertriebs- und Servicekonzept des Neu-Ulmer Softwareanbieters KSR EDV-Ingenieurbüro GmbH an. Oder wie KSR-Vertriebsleiter Matthias Schuckert seinen Kunden sagt: „Keine Angst, wir kümmern uns und erledigen das für Sie.“

ksr_tv_4

Wohl einmalig in der Branche gelingt es durch das aufeinander abgestimmte Zusammenspiel von Vertrieb, Projektmanagement und Servicetechnik nicht nur tatsächlich maßgeschneiderte EDV-Pakete für die Werkstatt zu schnüren und überschaubare sowie flexible Zahlungskonditionen mit dem Kunden abzustimmen. Dank Projektmanagement und Servicetechnik wird die Softwareeinführung gemeinsam mit dem Kunden, völlig unabhängig von der Betriebsgröße übrigens, detailliert und exakt geplant. Das Ergebnis: der Installationsaufwand wird möglichst gering gehalten, die Softwareeinführung erfolgt zügig und die Belastung für die Firma wird minimiert. Parallel erfolgen auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmte Einweisung und Schulung, damit der nicht immer einfache Start in die neue Softwarewelt möglichst reibungslos und effizient verläuft. Gibt es dann noch Fragen, hat der Anwender Zugriff auf die Profi-Hotline der KSR, auf zahlreiche Online Info-Portale und auf seinen Kundenbetreuer. Service also von Anfang an – und auch die Betreuung der Kunden im Tagesgeschäft hat man spürbar verstärkt. Neben noch mehr fachlicher Qualifikation und personellem Ausbau stehen heute zahlreiche Online-Angebote wie z. B. die Online-Support-Anfrage, kurz OSA, den KSR-Anwendern zur Verfügung, die dem sich ändernden Kommunikationsverhalten der Kunden Rechnung tragen. Außerdem geht man gerade daran, das Thema social media immer stärker in die Kundenkommunikation miteinzubeziehen, um auch auf diesen Kanälen Informationen und News aus dem Haus KSR aktuell zu veröffentlichen.

Wie das ganz konkret aus Kundenwarte ausschaut zeigt ein neuer Beitrag auf dem YouTube-Kanal KSR-TV, in dem ein EDV-Umsteiger über seine Erfahrungen berichtet (https://youtu.be/OoafLAWHxYc).

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der KSR EDV-Ingenieurbüro GmbH, auf www.ksredv.de, auf dem YouTube Kanal KSR-TV (www.youtube.com/c/ksredvde) und auf der KSR-Facebook-Seite (www.facebook.com/KSREDV).

 
KSR EDV-Ingenieurbüro GmbH

Adenauerstraße 13/1 | 89233 Neu-Ulm
Tel.: 0731 / 20 555 – 0 | Fax: 0731 / 20 555 – 450
E-Mail: info@ksredv.de | www.ksredv.de

               Der Artikel wurde 2561 mal gelesen.