International Airbrush Days 2017 Über 30 Workshops und Vorführungen mit internationalen Profis rund um die Spritzpistole

17. Oktober 2016

 

Von Fahrzeuglackierung über Illustration bis hin zum Special Effects Make-up / 29. April – 01. Mai 2017 in Hamburg

 


Hamburg, 17.10.2016 /
Bereits zum zweiten Mal sind alle Airbrush-Künstler/innen und -Interessierte zum dreitägigen Schulungsevent „International Airbrush Days“ vom 29. April bis 01. Mai 2017 in Hamburg eingeladen. Das Programm bietet mehr als 30 Workshops und Vorführungen von renommierten Spritzpistolen-Künstlern aus den USA, Kanada, Großbritannien, der Schweiz und Deutschland für Anfänger und fortgeschrittene Airbrusher. Die Veranstaltung ist so vielfältig wie die Airbrush-Technik selbst: Gezeigt wird Malerei in Mischtechniken, Custom Painting, Illustration, T-Shirt Airbrush, Grundlagen, Special Effects Make-up und viele weitere Themen. Dabei können die Teilnehmer flexibel zwischen den einzelnen Veranstaltungen wechseln, um verschiedene Einblicke zu erhalten.

– Vom Maskenbildner bis hin zum Tuning-Star –

Die eingeladenen Dozenten gehören zu den besten und bekanntesten Künstlern der Branche: Der amerikanische Künstler Alan Pastrana brusht seit 25 Jahren und führt sein renommiertes und erfolgreiches Unternehmen Pastrana Unlimited Airbrush Studios LLC. Er ist spezialisiert auf Automotive Airbrushing und Custom Graphics. Gear Duran aka Gear Boxxx aus Las Vegas arbeitet mit den unterschiedlichsten Medien und Materialien wie Sprühdosen, Ölfarben, Airbrush und Computer. In Las Vegas bemalt er riesige Häuserwände. Er macht außerdem einzigartige UV-Bodypaintings, die ihn zum TV-Bodypainting Wettstreit „Skin Wars“ brachten. Bei dem Kanadier Rodrick Fuchs dreht sich seit 14 Jahren alles rund um Fantasy-Kreaturen wie Drachen, Sensenmänner und fratzenschneidende Wasserspeier, die er bevorzugt auf Fahrzeuge aller Art lackiert. Der Künstler Dru Blair lebt in South Carolina (USA) und hat seine eigene Farbtheorie unter dem Namen „Color Buffer Theory“ entwickelt, die fester Bestandteil seiner Kurse ist. Außerdem hat sich Blair auf den Bereich Fotorealismus spezialisiert.

Barney Nikolic arbeitet seit mehr als 20 Jahren als professioneller Maskenbildner und entwickelte Make-up und Spezialeffekte für erfolgreiche Produktionen im In- und Ausland, darunter zum Beispiel Filme wie „Harry Potter und der Orden des Phoenix“ und „Around the World in 80 Days“. Das Spezialgebiet des Schweizer Künstlers Philipp Klopfenstein ist T-Shirt Airbrush, also Comicfiguren, die mit der Airbrush-Technik auf T-Shirts gesprüht werden. Marcus Eisenhuth konzentriert sich hauptsächlich auf den Bereich Makro-Fotorealismus. Der in den Niederlanden geborene Künstler Bas Maatjes ist vor allem durch seinen YouTube-Channel „Airbrush Effects“ bekannt. Holger Schmidt aka Candyman ist Lackiermeister, der wertvolle Tipps und Tricks rund um das Thema Fahrzeuglackierung gibt. Der in Polen geborene Thomas Olczyk gibt Einblicke in seine faszinierende Technik, fotorealistische Motive auf Naturmaterialien wie Federn und Blättern zu zaubern.

– Eine einzigartige Veranstaltung in Deutschland –

Die International Airbrush Days 2017 bieten den Vorteil, dass die Teilnehmer wertvolle Tipps und Tricks der nationalen und internationalen Airbrush-Stars erhalten. Die Teilnehmer können an 3 Tagen zur gleichen Zeit rund 30 Demos und Workshops auf 5 Areas besuchen und auf diese Weise ohne Extrakosten viele Künstler und deren individuelle Stile und Arbeitstechniken kennenlernen. „Nach dem Erfolg der International Airbrush Days 2015 wollten wir das Event unbedingt fortsetzen. Das Konferenzkonzept der Veranstaltung ist in Deutschland einzigartig und stößt auf großes Interesse“, so Roger Hassler, Veranstalter der International Airbrush Days und Chefredakteur der Fachzeitschrift „Airbrush Step by Step“. „Erstmals gelingt es dabei, die große Bandbreite an Anwendungen, die die Airbrush-Technik bietet – von der Fahrzeuglackierung, über Make-up bis hin zur Kunst und Illustration – in einem Workshop-Event anzubieten.“ Unterstützt wird das Event von den weltweit führenden Airbrushbedarf-Herstellern Iwata und Createx, deren deutsche Vertretung ebenfalls in der Nähe von Hamburg ansässig ist. Die International Airbrush Days 2017 finden in der zentral gelegenen Beruflichen Schule Burgstraße in Hamburg statt.

– Airbrush: Moderne Maltechnik mit unzähligen Möglichkeiten –
Airbrush, die Malerei mit der Spritzpistole, erfreut sich in Deutschland vor allem als Hobby steigender Beliebtheit. Die deutsche Übersetzung des englischen Begriffs „Airbrush“ bedeutet „Luftpinsel“ oder „Spritzpistole“. Die Airbrush-Technik kommt beispielsweise im Modellbau, Nageldesign, Bodypainting, Make-up, Werbung und in der Kunst als Applikationswerkzeug zur Anwendung. Anders als ein Pinsel oder Stift berührt die Airbrush nicht den Untergrund und ermöglicht so auch die Bemalung von gewölbten, strukturierten oder besonders filigranen Objekten und Untergründen, wie zum Beispiel bei Thomas Olczyks filigranen Kunstwerken auf Federn oder Blättern zu erkennen ist. Durch die Zerstäubung ist der Farbauftrag besonders weich und ebenmäßig. Nach brancheninternen Schätzungen gibt es in Deutschland ca. 30.000 Airbrush-Anwender. Der Ursprung der Technik ist umstritten. Es wird davon ausgegangen, dass die Technik als Werkzeug für die Kolorierung und Retusche von Fotografien erstmals um 1900 eingesetzt wurde.

 

 

Weitere Informationen zu den International Airbrush Days 2017

unter www.airbrush-days.com

 

Pressekontakt:
Airbrush Step by Step
c/o newart medien & design
Katja Hassler
Wandsbeker Königstr. 50
22041 Hamburg
Tel. 040 48501863
Fax 040 48501862
contact@airbrush-days.com 
Über newart medien & design / Airbrush Step by Step:Im Jahr 2006 gründeten Roger und Katja Hassler die Firma newart medien & design GbR als Verlag und Werbeagentur in Hamburg. Im Verlagsprogramm unter dem Titel „Airbrush Step by Step“ dreht sich alles um das Thema Airbrush. Der Diplom-Designer Roger Hassler beschäftigt sich seit 1994 selbst mit der Airbrush-Technik und ist als Autor und Dozent auf diesem Gebiet tätig. Der Verlag veröffentlicht das zweimonatlich erscheinende Magazin „Airbrush Step by Step“. Dieses widmet sich allen Aspekten der Airbrush-Kunst – über Custom Painting, Illustration und Bodypainting bis hin zur digitalen Kunst. Das Buchprogramm umfasst neben Anleitungs- und Arbeitsbüchern auch fantasievolle Bildbände.

 

               Der Artikel wurde 2270 mal gelesen.