HS Speed Klarlack 8800 von Spies Hecker auch bei niedrigeren Temperaturen schnell und sicher verarbeiten

1. Februar 2016

 

Mit einem zusätzlichen Härter können Lackierer den Permasolid HS Speed Klarlack 8800 von Spies Hecker auch bei niedrigeren Temperaturen schnell und sicher verarbeiten.

„Gerade in der kalten Jahreszeit verhalten sich Lackmaterialien in der Anwendung anders als bei sommerlichen Temperaturen“, erklärt Jörg Sandner, Trainingsleiter im Spies Hecker Training Center in Köln. Je nach Umgebungstemperatur und Luftfeuchte muss der Klarlack unterschiedlich eingestellt werden.

Für jedes Klima der passende Härter

Mit einer Auswahl aus drei Härtern können Lackierer den Permasolid HS Speed Klarlack 8800 gezielt an die klimatischen Bedingungen vor Ort anpassen. „Permasolid VHS Härter 3251 kurz eignet sich besonders für die Anwendung bei Temperaturen zwischen 10 und 20° Celsius. Der neue Permasolid VHS Speed Härter 3252 lang wurde hingegen für die Anwendung bei sehr hohen Außentemperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit entwickelt. Für die Anwendung im Temperaturstandard zwischen 20 bis 30° Celsius bietet der Permasolid VHS Speed Härter 3250 optimale Eigenschaften“, unterstreicht Jörg Sandner.

SH_PR_01_2016_Haerter

Speed Klarlack – in der Praxis bewährt.

Von vielen Lackierern positiv erwähnt wird besonders die kurze Trocknungszeit des Permasolid HS Speed Klarlack 8800 selbst bei niedriger Trocknungstemperatur. Damit kann der Betrieb Energie einsparen und gleichzeitig seinen Durchsatz in der Lackierkabine erhöhen. „Im Vergleich zu herkömmlichen Klarlacken ist mit dem Speed Klarlack 8800 eine Energieeinsparung von mehr als 80 Prozent möglich“, betont Jörg Sandner. Weitere Vorteile des Produktes: Es ist bereits kurze Zeit nach dem Trocknen schleif- und polierbar.

Der Permasolid HS Speed Klarlack 8800 ist ein energiesparender, schnell trocknender Klarlack, der sich für die beiden Wasserbasislacke Permahyd Hi-TEC 480 und Permahyd 280/285 bestens eignet.

 

Spies Hecker, eine der weltweiten Reparaturlackmarken von Axalta Coating Systems, entwickelt optimale, praxisorientierte Lösungen, welche die Arbeit in Lackierbetrieben erleichtern und effizienter machen können. Mit hochwertigen Produktsystemen, kundenspezifischer Beratung und gezieltem Training ist Spies Hecker seit über 130 Jahren ein starker Partner des Lackierhandwerks. Das Unternehmen, mit Sitz in Köln, zählt zu den international führenden Autoreparaturlackmarken und ist in mehr als 76 Ländern aktiv.

Spies Hecker – näher dran!

 

 

 

 

 

               Der Artikel wurde 4172 mal gelesen.