Standox präsentiert Alubeam als Readymix

28. August 2010

Standox präsentiert Alubeam als Readymix

· Sie sind nicht nur auf den Ausstellungsstücken internationaler Autoshows echte Hingucker, sondern auch unter Liebhabern exquisiter Sportfahrzeuge beliebt: Liquid Metal-Oberflächen, bei denen sich der Lack wie eine metallisch schimmernde Haut auf die Karosserie legt. Nachdem Mercedes den exklusiven Farbton Alubeam 2007 zunächst nur auf 40 Performance-Coupés CL 65 AMG präsentierte, wird das extrem metallisch schimmernde Silber jetzt erstmalig auf dem SLS AMG und auf Kundenwunsch auch auf anderen Modellen angeboten.

„Um den Fachbetrieben die Reparaturlackierung des ebenso spektakulären wie anspruchsvollen Farbtons zu ermöglichen, hat Standox eine professionelle Lösung entwickelt: das Standohyd Reparaturpaket MB 047 Alubeam als Readymix in 0,5-Liter-Dosen“, sagt Sascha Pfeffer, Leiter Produkt- und Anwendungstechnik bei Standox. Das Premium-Produktpaket umfasst den Standohyd Basecoat Readymix, zu dem 50 Prozent Standohyd Special Effect Additiv unmittelbar vor der Applikation zugegeben werden. Für Beilackierungen ist der neue Standohyd Special Effect Color Blend erforderlich. Abgerundet wird die Reparaturlackierung durch den Standocryl-VOC-Platinum-Klarlack.

Das Silber ist so fein, dass es keine noch so kleine Unebenheit verzeiht. Bei Alubeam sind die einzelnen Aluminiumflakes deutlich dünner und flacher als in herkömmlichen Metallic-Lacken, wodurch das Licht intensiver reflektiert und der Glanz verstärkt wird. Perfekt lackiert, unterstreicht die Chrom-Optik der Oberfläche die Dynamik der Fahrzeugkonturen. Der Effekt ist mit herkömmlichen Silbertönen nicht vergleichbar.

Standox zählt zu den europaweit führenden Anbietern von Autoreparaturlacken. Das Unternehmen mit Sitz in Wuppertal, Deutschland, bietet weltweit innovative und umweltgerechte Produktsysteme und Technologien in Premium-Qualität sowie praxisgerechte Beratungspakete. Mit Freigaben aller namhaften Fahrzeughersteller empfiehlt sich Standox darüber hinaus als führender Partner der Automobilindustrie. So bürgt der Name Standox bei professionellen Lackierbetrieben für ein jederzeit perfektes Ergebnis.

Quelle:Lackiererblatt.de

Hier geht es zum Thema im Forum, Diskutiere mit.

               Der Artikel wurde 22600 mal gelesen.