DuPont Refinish Umweltbewusst mit Eco Pro

29. September 2010

DuPont Refinish hat die Initiative „Eco Pro“ ins Leben gerufen,
die sich an alle Lackierbetriebe in Europa, Nahost und Afrika richtet, die emissionsarme Produkte verwenden. Seitdem 2007 in der EU die VOC-Gesetzgebung in Kraft getreten ist, hat der Umweltschutz für Lackhersteller und Lackierbetriebe an Bedeutung gewonnen.

Eco Pro wird die Betriebe dabei unterstützen, Kunden und ihrem lokalen Umfeld zu vermitteln, dass ihnen der Umweltschutz wichtig ist – was zwar innerhalb der Branche seit Jahren bekannt ist, aber nicht unbedingt in der breiten Öffentlichkeit. Ziel von Eco Pro ist es zu kommunizieren, dass Lackhersteller und Lackierbetriebe der Entwicklung möglichst umweltfreundlicher Produkte und Verfahren höchste Priorität einräumen.

Olaf Adamek, Marketingleiter DuPont Refinish Deutschland, erklärt: „Eco Pro unterstützt Lackierbetriebe dabei, ihren Kunden deutlich zu machen, dass die eingesetzten Produkte und Verfahren die örtlichen Umweltauflagen uneingeschränkt erfüllen. Bei DuPont Refinish nehmen wir unsere Verantwortung für die Umwelt ernst, und wir möchten es den Lackierbetrieben erleichtern, dieses Verantwortungsbewusstsein zu kommunizieren – was bei der Entscheidung des Kunden für einen Betrieb ausschlaggebend sein kann.”

Das Angebot, das zunächst die Beschilderung und Zertifizierung der Lackierbetriebe umfasst, soll im Laufe der Zeit ausgeweitet werden.

Die neue Marketinginitiative von DuPont Refinish ergänzt die Fortschritte, die die Marke mit der Entwicklung der Cromax® und Cromax® Pro Basislacke erzielen konnte, die beide die europäischen VOC-Emissionsgrenzwerte erfüllen und sogar unterschreiten.

Quelle: Lackiererblatt .de

Hier geht es zum Thema im Forum, Diskutiere mit.

               Der Artikel wurde 7299 mal gelesen.