Der Airbrush-Fachverband e.V. bietet internationalen Service

1. September 2016

Für Spritzpistolen-Interessierte aus ganz Europa:

Der Airbrush-Fachverband e. V. öffnet ab sofort seine Services und Mitgliedschaften für Airbrush-Enthusiasten aus ganz Europa und darüber hinaus. 2009 in Deutschland gegründet, entschied sich der Branchenverband aus Fachhändlern, Herstellern, Künstlern und anderen Experten der Spritzpistolen-Kunst dazu, sich zukünftig international aufzustellen und Mitglieder über die deutschsprachigen Länder hinaus willkommen zu heißen.

Airbrush Fachverband

Im Zuge dieser Erweiterung wurde der eingetragene Vereinsname zunächst durch den Zusatz „the European Airbrush Association“ ergänzt und eine englischsprachige Version der Webseite erstellt (www.eng.airbrushfachverband.de). Die Seite enthält umfassende und detaillierte Informationen zu vielen verschiedenen Aspekten der Airbrush-Kunst und den Aktivitäten des Airbrush-Fachverbands.

Der Airbrush-Verband agiert als zentraler Partner für alles, was die Airbrush-Technik angeht. Jeder, der mehr über die Airbrush-Technik erfahren möchte, kann sich mit seinen Fragen an den Airbrush-Fachverband wenden. Der Verband informiert Informationssuchende u.a. unabhängig von Anbietern und Marken über Equipment und Produkte. Auf Fachmessen bietet er Informationsstände, Vorführungen und Workshops an. Im Rahmen von Öffentlichkeitsarbeit wirbt er für die Technik sowie für seine Mitglieder und bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen für Mitglieder und Institutionen an – wie z. B. einen Verleihservice für eine Airbrush-Ausstattung oder eine Auftragsvermittlung.

Darüber hinaus organisiert der Airbrush-Fachverband e.V. seit 2015 die Airbrush Expo Leipzig, die jedes Jahr im Rahmen der Hobby- und Spielemesse Modell-Hobby-Spiel mit mehr als 100.000 Besucher stattfindet (30.09.-03.10.2016). Die jährlichen Mitgliederversammlungen des Verbands sowie öffentliche Infotage mit Fachvorträgen bieten Mitgliedern und Airbrush-Interessenten die Möglichkeit zum persönlichen Informationsaustausch. Mitglieder profitieren von zusätzlicher Werbung, Jobangeboten, regelmäßigen Nachrichten aus der Airbrush-Szene, Rabatten, Treffen mit Kollegen usw.

Mitglied werden kann jeder, der sich für die Airbrush-Technik interessiert oder in dieser Branche beruflich tätig ist. Hersteller von Airbrush-Produkten sowie Händler, Seminaranbieter oder Leute mit einem geschäftlichen Bezug zum Airbrushen können ordentliche Mitglieder mit allen Vereinsrechten werden. Künstler können als korrespondierende Mitglieder eintreten und profitieren von einem ermäßigten Beitragssatz.

Weitere Informationen unter
www.airbrushfachverband.de

               Der Artikel wurde 4095 mal gelesen.