Chrysler Group LLC genehmigt vorläufig DeBeer Refinish WaterBase Serie 900+ von Valspar Automotive

3. November 2014

 

image002

 

 LELYSTAD — Der weltweite Kfz-Hersteller Chrysler Group LLC, der namhafte Marken wie Chrysler, Jeep, Dodge und Ram umfasst, hat den vorläufigen konzernweiten Einsatz der Produktreihe DeBeer Refinish WaterBase Serie 900+ von Valspar Automotive genehmigt. Grundlage dieser Genehmigung, die für alle Chrysler Group LLC Fahrzeuge gilt, ist die Spezifikation PF-10537. Chrysler Group LLC Werkstätten in allen Ländern können nun für Karosserie-Reparaturen die Produktreihe DeBeer Refinish WaterBase Serie 900+ verwenden.

„Chrysler Group LLC ist ein beeindruckender Player im Automobilweltmarkt. Nach vielen umfassenden Testrunden kann Valspar Automotive jetzt stolz die Genehmigung bekanntgeben. Unser unablässiges Engagement für Lacke und Lacktechnik sowie das Vertrauen unserer Kunden kommen in Automobilhersteller-Initiativen wie dieser klar zum Ausdruck,” sagt Carl Wierks, Global Vice President von Valspar Automotive.

Über Valspar
Valspar Automotive ist eine Tochtergesellschaft der Valspar Corporation (USA), eine börsennotierte Gesellschaft, die zu den weltgrößten Lackherstellern zählt. Valspar Automotive produziert und vertreibt Farbmischsysteme, unter anderem unter den Markennamen DeBeer Refinish, Octoral, Valspar Refinish, Valspar Industrial Mix. Vaspar-Produkte stehen für Qualität, hochwertige Farbtechnologie und eine hohe Lieferzuverlässigkeit.
Folgen Sie Valspar Automotive auf Facebook und Twitter für künftige Mitteilungen.
Für weitere Informationen zu Valspar Automotive, besuchen Sie die Site www.valsparauto.com.

               Der Artikel wurde 1203 mal gelesen.