ANEST IWATA auf der internationalen Leitmesse der Automobilwirtschaft

15. Oktober 2014

 

AUTOMECHANIKA 2014

ANEST IWATA auf der internationalen Leitmesse der Automobilwirtschaft

 

Vom 16. bis 20. September 2014 fand in der Messe Frankfurt am Main die diesjährige Automechanika statt. Diese internationale Leitmesse der Automobilwirtschaft bietet ein einzigartiges Produktangebot in den Bereichen Autoteile, Werkstatt- und Tankstellenausrüstung, IT und Management, Fahrzeugwäsche, Zubehör und Tuning.

Die weltweit tätige ANEST IWATA Group nutzte die Automechanika als globale Präsentationsplattform. Während der gesamten fünf Messetage war ein immenser nationaler und internationaler Publikumszuspruch sowie ein regelrechter Ansturm auf den ANEST IWATA Messestand F33 in Halle 11.1 zu erleben.

 

Stand 1

 

ANEST IWATA ist mit ihren Produkten für die Fahrzeuglackierung aus der Fahrzeuglackiererbranche nicht mehr wegzudenken. Dies bestätigte die diesjährige Automechanika als das größte internationale Branchentreffen der Automobilwirtschaft abermals.

Mit den ANEST IWATA Vertretungen aus Deutschland, Japan,  den USA, Schweden,Italien, England, Frankreich und Osteuropa konnten die hohen Besucherströme erfolgreich bearbeitet werden. Die Leitung der Frankfurt Messe berichtet in ihrem Abschlussbericht von rund 140.000 internationalen Fachbesuchern aus Werkstatt, Industrie und Handel.

Neben der Präsentation der Produkte für die Fahrzeuglackierung führte ANEST IWATA unzählige Gespräche mit bereits bestehenden aber auch neuen Geschäfts- und Handelspartnern aus dem nationalen und internationalen Umfeld. Viele interessante Projekte wurden erstbesprochen und werden nun im Folgenden weiter vertieft. Auch Endanwender hatten die Möglichkeit, mit ANEST IWATA einen speziellen persönlichen Dialog zu führen.

Vitrine

 

Ebenfalls der Präsident der japanischen Firmenzentrale Takahiro Tsubota suchte in diesem Jahr wieder den Kontakt zum deutschen Markt. Auf der Automechanika 2016, bei welcher die ANEST IWATA Group selbstverständlich wieder dabei sein wird, wird die Präsenz der Unternehmensgruppe für das Fachpublikum noch stärker ausgeweitet

Direkt in Kontakt kommen konnte man am ANEST IWATA Messestand auch mit der Airbrush Ikone Craig Fraser.
Er war für seine Live Airbrush Show direkt aus den USA angereist und wirkte als wahrer Zuschauermagnet.

 

Craig Fraser

Zusammenfassend betrachtet, bietet die Automechanika der gesamten ANEST IWATA Group die einzigartige Gelegenheit den direkten Dialog ganz geballt zu erleben. National aber auch international gesehen ist diese Messe eines der wichtigsten Ereignisse im Zwei-Jahres-Rhythmus.
Mehr Informationen unter www.anest-iwata.de

ANEST IWATA Deutschland GmbH
Mommsenstraße 5
04329 Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 241 443 0
Mail:  info@anest-iwata.de

ANEST IWATA Unternehmensinformationen:

ANEST IWATA ist Anbieter hochwertiger Lackiertechnik zur Applikation von Spritzmaterialien in den Bereichen Industrie-, Holz- und Fahrzeuglackierung  sowie für alle individuellen Anwendungsgebiete.
Mit weltweit über 1.300 Mitarbeitern ist die ANEST IWATA Group führender Hersteller im Bereich der Oberflächentechnik und der Innovator beim Einsatz neuester Applikationsverfahren. Der Hauptsitz der ANEST IWATA Group ist in Japan angesiedelt. Von dort aus reifen die stets verbesserten Produktlösungen und maßgebliche Technologien heran, welche weltweit zum Einsatz kommen und ein hohes Maß an Perfektion versprechen.

Aus Japan stammt auch die einzigartige Vorzerstäuber Technologie mit Schlitzdüse. Exakt um die Jahrtausendwende vollzieht ANEST IWATA damit sicher die bahnbrechendste Markteinführung: Die Vorzerstäuber Technologie mit Schlitzdüse, deren hohe Leistungsfähigkeit durch die globalen Lackhersteller empfohlen wird, ist weltweit erhältlich.

Für den deutschen Markt hat sich die ANEST IWATA Deutschland GmbH in Leipzig angesiedelt. Flächendeckend wird in Deutschland der technische Vertrieb und das Händlernetz aufgebaut und auf die immens große Nachfrage reagiert. Praktische Vorführungen und die direkte Beratung vor Ort gewährleisten eine enge Kommunikation und den unmittelbaren Kontakt zum Kunden.

               Der Artikel wurde 1412 mal gelesen.