Produktneuheiten

Neues Buch – Lackierfehler und Lackschäden

neues-buch-lackierfehler-und-lackschaden

Lackschadenkatalog „Lackierfehler und Lackschäden“

Lackierfehler und Lackschäden sind die ständigen und unerwünschten Begleiter einer Fahrzeuglackierung.
Lackierfehler werden durch den Lackierer selbst, Lackschäden durch die unterschiedlichsten
äusserlichen Einflüsse und Einwirkungen verursacht.
Lackier-fehler verursachen für den Lackierbetrieb, bei Eigen-verschulden, höhere Betriebskosten,
Nacharbeit, Terminverschiebung oder Kosten für Ersatzfahrzeuge. Dies alles führt endlich zu einem
schlechten Image, Kundenunzufriedenheit oder eventuelle Abwanderung zu einem anderen
Fachbetrieb.

Ziel dieses Lackschadenkatalogs ist es Hinweise zu geben um:

● Lackierfehler schon im Vorfeld zu vermeiden
● bei vorhandenen Lackschäden eine schnelle und

genaue Schadenserkennung zu ermöglichen.
Alle hier beschriebenen Schäden sind thematisch sortiert. Sie werden kurz, verständlich und dennoch
ausführlich beschrieben. Ein umfangreiches Bildmaterial erleichtert zusätzlich die
Schadenserkennung.

 

 

Der Lackschadenkatalog ist ein hervorragendes und unverzichtbares Hilfsmittel zur Lackschadenanalyse
eines jeden Kfz-Sachverständigen. Er überzeugt durch seine Vielzahl
beschriebener Lack-schäden und seine realistischen Fotos zu den jeweiligen Schäden.

Der Lackschadenkatalog „Lackierfehler und Lackschäden“ besteht aus einer Loseblatt-Sammlung, erstellt in einem 4-Ring-Ordner mit zwei Deckelinnentaschen, gummiertem Kantenschutz und leichten Öffnungsmechanismus.

Der Vorteil dieses Ordner besteht in seiner Aktualisierung des Inhaltes. Durch den 4-Ring-Ordner ist es möglich, einzelne Seiten im Kapitel auszutauschen oder zu ergänzen.
Das bedeutet, dass der Anwender nur geringe Kosten bei einer Aktualisierung gegenüber einer Neuauflage zu tragen hat.

 

 

Der Lackschadenkatalog „Lackierfehler und Lackschäden“ besteht aus folgenden 11 Hauptkapiteln:

● Das sollte Sie wissen
● Lackierfehler, verursacht durch Fehler in der Drucklufterzeugung und -nutzung
● Lackierfehler auf Metall- und Kunstoffuntergründen
● Lackschäden durch Witterungseinflüsse
● Lackschäden durch industrielle Einflüsse
● Lackschäden durch biologische Einflüsse
● Lackschäden durch chemische Einwirkungen
● Lackschäden durch mechanische Einwirkungen
● Lackschäden durch Korrosion und Oxidation
● Sonstige Lackschäden und optische Beeinträchtigungen
● Lacklexikon

Aufbau und Inhalt des Lackschadenkatalogs

Fehlerquellen

Alle möglichen Fehlerquellen, die zu diesen Lackierfehlern oder Lackschäden geführt haben, werden hier aufgelistet. Bei den Lackierfehlern ist gegenüber den Lackschäden die Anzahl der Fehlerquellen, bedingt durch Lackmaterial, Arbeitsgerät und Applikationsverfahren meist größer.

Beispiel Farbabweichung:

● Originallackierung ist durch Umwelteinflüsse beeinträchtigt
● Mangelnde oder falsche Lackpflege
● Altersbedingte Farbtonunterschiede
● Unterschiedliche Spritztechnik
● Falsche Spritzparameter
● Nicht durchgeführter Farbmustervergleich
● Mangelhaftes Anmischen des Farbton
● Zu starke Farbtonunterschiede zwischen Reparaturund Serienfüller
● In der Serienlackierung abweichende, unterschiedliche Produktions- und Applikationsbedingungen sowie
Produktionsstandorte

Beschreibung der Lackschäden

Auf 402 Seiten mit insgesamt 347 Fotos und 170 Grafiken beschreibt der Lackschadenkatalog 44 Fehler im Umgang mit der Drucklufterzeugung und -versorgung, 55 verschiedene Lackierfehler, 31 Umweltschäden sowie 11 Korrosionsschäden.

Alle Schäden innerhalb eines Kapitels sind nach dem Alphabet sortiert.
Bedeutend ist auch das Kapitel „Das sollten Sie wissen“.
Hier finden Sie ausführliche Informationen zu Lackprüfverfahren und vorbeugenden Maßnahmen zur Vermeidung von Lackschäden.

Schadens-Charakteristik

Ein Lackierfehler oder Lackschaden wird zuerst in seiner Schadens-Charakteristik beschrieben, d. h. wie sieht das Erscheinungsbild eines Lackschaden aus. Dabei kann der Lackschaden durch die Dauer der Einwirkzeit in Verbindung mit gewissen Einflüssen, auf oder in der Beschichtung,
durchaus sein Erscheinungsbild verändern. Auch das wird bei der Schadens-Charakteristik berücksichtigt.

Lackieren ohne Fehler

Die Beschreibung Lackieren ohne Fehler finden Sie nur im Kapitel „Lackierfehler auf Metall- und Kunststoffuntergründen“ und ist ein Verweis auf das Kapitel „Das sollten Sie
wissen“. Dort finden Sie neben vielen anderen Informationen auch Beschreibungen, um Lackierfehler zu vermeiden.

Was ist zu tun wenn?

Hier werden alle Möglichkeiten aufgezählt, um den entstandenen Lackschaden zu beseitigen. Diese Möglichkeiten richten sich immer nach der Größe und Schwere des Schadens.

Beispiel Farbabweichung:

● Nach- oder Neunuancieren
● Gesamte Fläche anschleifen und neu lackieren
● Gegebenenfalls angrenzende Flächen anschleifen und beilackieren
● Angrenzende Flächen nach dem Lackieren aufpolieren

Der Lackschadenkatalog „Lackierfehler und Lackschäden“
kann beim Autor oder im Buchhandel unter Angabe der
ISBN:978-3-87327-042-8
zu einem Preis von 93,00 €. bestellt werden
Leseprobe findet ihr unter www.pc-lackleitfaden.de

 

 

Hier geht es zum Thema im Forum, Diskutiere mit.
 

 

Share
Schlagwörter: ,